THE BLOG

Nachhaltige Photovoltaik-Freiflächenanlagen schützen das Klima

Sep

06

Nachhaltige Photovoltaik-Freiflächenanlagen schützen das Klima

WES Green unterstützt Kommunen mit dem Bau von Solarparks bei der lokalen Energiewende

Trier. Bei vielen Kommunen steht die Nachhaltigkeit und damit die lokale Energiewende auf der Agenda. In vielen Regionen Deutschlands fällt die Wahl im Hinblick auf lokale Stromproduktion dabei auf die Photovoltaik. Der PV-Anlagenprojektierer WES Green aus Trier dabei auf Flächen im kommunalen Umfeld spezialisiert. Industriebrachen, Konversionsflächen, Steinbrüche oder ehemalige Militärflächen werden so oft einer neuen, umweltfreundlichen Nutzung zugeführt. Die Anlagen leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz vor Ort.

Es stellt sich dabei meist die Frage, wie so eine Umstellung auf regenerative Energiegewinnung am umfassendsten möglich, aber auch finanziell tragbar ist. Allein die Planung im Vorhinein ist nicht zu unterschätzen: Zum einen muss erst einmal ein geeigneter Projektstandort gefunden werden, wo die Photovoltaik-Freiflächenanlage aufgebaut, zum anderen müssen zahlreiche Genehmigungen eingeholt werden, bevor mit dem Bau begonnen werden kann. Auch die Sicherung der Einspeisemöglichkeit mit dem örtlichen Netzbetreiber muss geregelt werden. Dann steht die exakte technische Planung der Anlage an, die mithilfe von Landschaftsplanern optimal auf den Standort zugeschnitten sein muss. Darauf folgt der Bau der PV-Anlage. Hinzu kommt die Finanzierung, auch das oftmals ein heikles Thema.

„Viele Kommunen schrecken vor diesem Berg an Aufgaben erst einmal etwas zurück. Aber genau das ist unsere Stärke als Partner: Aufgrund unser jahrelangen Erfahrung und unserem exzellenten Netzwerk können wir den Kommunen alles in einem Komplettpaket anbieten. Auch um die Unterstützung bei der Finanzierung kümmern wir uns“, versichert Horst Schneider, Geschäftsführer der WES Green GmbH. „Darüber hinaus übernehmen wir für unsere Kunden, in Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnerunternehmen, auch gerne die Wartung und Instandhaltung der Anlagen“, ergänzt Horst Schneider.

Langjährige Erfahrung als Projektentwickler und technische Planer

WES Green konzentriert sich unter anderem auf Eigenverbrauchsmodelle und strebt damit netzunabhängige Photovoltaik-Freiflächenanlagen an. „Wir verfolgen nachhaltige Ziele, machen uns stark für eine regenerative Energiegewinnung und tragen mit dem Bau von Solarparks zu einer regionalen Energiewende bei“, freut sich Photovoltaik-Experte Horst Schneider. Die Kommunen können von der langjährigen Erfahrung als Projektentwickler, technischer Planer sowie Generalunternehmer also profitieren. Auch die ökonomische Nachhaltigkeit wird stets im Auge behalten.

„Technische Konzeptionen werden bei uns unter Einhaltung der Standards individuell auf das Projekt abgestimmt, um die Wirtschaftlichkeit der Projekte zu gewährleisten. Ebenso werden entsprechende Fördermöglichkeiten durch das EEG ausgeschöpft“, erläutert Schneider die Dienstleistungen seines Unternehmens.

„Wir haben uns seit geraumer Zeit als Projektentwickler und Baudienstleister sowohl regional als auch über die Region hinaus einen Namen gemacht und unsere Professionalität unter Beweis gestellt“, konstatiert Schneider.

Presseartikel zum Download
WESGREEN
WESGREEN