THE BLOG

WES Green erweitert Solarpark im Gewerbegebiet Plütscheid- Feuerscheid

Jun

06

WES Green erweitert Solarpark im Gewerbegebiet Plütscheid- Feuerscheid

Private Anlagenerweiterung geht über den Solarpark an das Stromnetz

Trier/Plütscheid. Der Projektentwickler WES Green aus Trier hat im rheinland-pfälzischen interkommunalen Gewerbegebiet Plütscheid-Feuerscheid eine Erweiterung des Solarparks mit einer Spitzenleistung von 750 Kilowatt Peak (kWp) fertiggestellt. Die private Photovolatikfläche speist als Erweiterung ihren Strom in den Solarpark mit ein. Sie ist direkt an den bestehenden Solarpark Plütscheid-Feuerscheid angeschlossen, der sich über eine Fläche von 17,76 Hektar erstreckt und jetzt über eine Spitzenleistung von knapp über 10.000 Kilowatt Peak verfügt.

Die neue Anlage nimmt eine Fläche von 1,3 Hektar ein und wurde durch WES Green zum Jahresbeginn 2018 in einer kurzen Bauzeit errichtet. Auftraggeber war der private Investor Hermann Meiers, der als Flächeneigentümer bereits als Kooperationspartner beim bestehenden Solarpark mit an Bord war. Dabei wurden insgesamt 2760 Photovoltaikmodule und zehn Wechselrichter verbaut. Der erzeugte Strom wird direkt in die bestehende Großanlage eingespeist.

Das Genehmigungsverfahren wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den zuständigen Ämtern, sowie dem Betreiber der bereits bestehenden Anlage und dem zuständigen Netzbetreiber Westnetz durchgeführt.

„Die Solarparkerweiterung ist ein gutes Beispiel für das positive Zusammenwirken von Kommune, privaten Investoren und Behörden um die regionale Erzeugungskapazität Erneuerbarer Energien zu erhöhen“, erklärt Horst Schneider, Geschäftsführer der WES Green GmbH.

Presseartikel zum Download
WESGREEN
WESGREEN